Patienten

In unserer radiologischen Praxis werden diagnostische Untersuchungen mittels Magnetresonanztomograph (MRI / MRT) durchgeführt. Unser Sekretariat bemüht sich stets um eine flexible und rasche Terminvergabe. Das Ziel unserer medizinisch-technischen Assistentinnen (MTRA) ist kompetentes  Durchführen von qualitativ hochwertigen MRI-Untersuchungen in einer patientenfreundlichen Umgebung.

 

Vor der Untersuchung

Ihr behandelnder Arzt meldet Sie direkt bei uns an. Wenn nicht schon durch den Zuweiser geschehen, vereinbart unser Sekretariat mit Ihnen den Untersuchungstermin und informiert Sie über die Dauer der Untersuchung und eventuelle Vorbereitung bzw. Einschränkungen.

 

Folgendes sollten Sie dabei haben, wenn Sie zu uns zur Untersuchung kommen:

  • Ihre  Voraufnahmen: nehmen Sie diese bitte am Untersuchungstag mit. Damit ermöglichen Sie unseren Ärzten eine bessere Beurteilung der aktuellen Untersuchung.
  • Ihre Krankenversicherungskarte.

Vor der Untersuchung werden wir Sie bitten, einen Fragebogen auszufüllen und mit Ihrem zuweisenden Arzt zu besprechen. Informieren Sie bitte Ihren zuweisenden Arzt insbesondere, falls Sie an Platzangst leiden, oder früher Metallsplitterverletzungen hatten.

 


Sie können diese Formulare schon zu Hause ausdrucken und ausfüllen.

Fragebogen und Merkblatt für Patienten



Nach der Untersuchung 

Ihr zuweisender Arzt erhält den schriftlichen Befund durch einen unserer Fachärzte für Radiologie in 1-2 Tagen. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Untersuchungsmethoden finden Sie links.